Mooswand,Mooswände

14. November 2018 – kein großer Tag für die Menschheit, gewiss aber ein großer Tag für WildesMoos.

Nämlich jenes Datum, an dem sich die Marke WildesMoos zum ersten Mal öffentlich zu Wort meldet – im Zuge unseres ersten Presse-Events. Und da man die schönsten Stunden bekanntlich an einem Ort erlebt, an dem alles stimmt, haben wir uns das Küchen-Studio bulthaup spittelberg als Location dafür ausgesucht – und mit Inhaber Walter Reisinger und seinem Team einen Partner gefunden, der die Werte von WildesMoos teilt.

In der Luft bei bulthaup spittelberg liegt nun ein moosig-farniger Duft, der an die krautige Parfümerie erinnert, denn verfügt das Studio nun auch über eine WildesMoos-Wand. In geselliger Runde sprachen wir über die die optische Wirkung einer Mooswand – aber auch über jene Wirkung, die unbewusst passiert. Darüber, dass die Enzyme, die auch dem mumifizierten Moos noch innewohnen, auf unser Wohlbefinden wirken, und verweilten bei Signature Drinks und auf Moosen angerichteten Happy Bites einige Stunden im Angesicht der grünen Wandinstallation. Darf man die anfassen? Man soll sogar! Denn nur dann lässt sich die Mooswand erst in ihrer Gänze begreifen. Und – wie wir behaupten – im Geiste darauf Spazierengehen. Vielen Dank bulthaup spittelberg und unsere Gäste!

Credits
Fotografie: www.gregorproductions.at
Location: www.bulthaup-spittelberg.at

Top